Frontline Shop Das Ende einer Institution

 

Hello Zusammen.

Für ein leidiges Thema muss ich diese Seite noch mal reaktivieren. Erstens, um mir etwas Luft zu machen – zweites, um euch vor einem Fehler zu bewahren. Ein Fehler, der aus einer Bestellung bei dem allseits bekannten Frontlineshop bestünde und sehr teuer werden kann. Denn wie es scheint, halten es die Damen und Herren seit einiger Zeit nicht mehr für nötig, die offenen Rückerstattungen zu begleichen. Und da ich bin nicht alleine: Ein Überblick.

Mein Fall, kurz geschildert:

14.03.2016 Eine Bestellung wurde aufgegeben. Zügige Lieferung.
22.03.2016 Eine Rücksendung im Wert von 143,92 Euro ging an Frontline zurück und wurde auch per E-Mail bestätigt.

Dann fing der Spaß an:

1. E-Mail mit Nachfrage zur Rückerstattung (04.04.2016) – Antwort:

Hallo Andre,

bitte entschuldige vielmals die Verzögerung bei der Auszahlung deines Guthabens.

Wir haben die Auszahlung umgehend an unsere Buchhaltung weitergeleitet.
Die Mitarbeiter dort werden verbindlich dafür sorgen, dass der Betrag schnellstmöglich ausgezahlt wird.

Vielen Dank für dein Verständnis und deine Geduld!

Viele Grüße
frontlineshop Kundenservice

2. E-Mail mit Nachfrage zur Rückerstattung: (14.04.2016) – Antwort:

Hallo Andre,

vielen Dank für deine Mail und bitte entschuldige die Verzögerung bei der Auszahlung deines Guthabens.

Leider gibt es momentan, durch die umfangreiche Systemumstellung, ein Problem bei den PayPal Rückzahlungen. Wir bitten dich daher, uns deine Bankverbindung zukommen zu lassen, sodass wir die Auszahlung direkt auf dein Konto vornehmen können.

Vielen Dank für deine Geduld und dein Verständnis!

Viele Grüße
frontlineshop Kundenservice

Anmerkung: Bankverbindung wurde umgehend mitgeteilt

3. E-Mail mit Nachfrage zur Rückerstattung: (24.04.2016) – Antwort:

Hallo Andre,

vielen Dank für deine Mail.

Vielen Dank für deine Geduld bzgl. der ausstehenden Rückzahlung.

Wie du sicherlich schon festgestellt hast, befinden wir uns aktuell in einer großen Systemumstellung.
Von dieser Neustrukturierung sind leider auch die Retourenprozesse betroffen, so dass es hier zu unerwarteten Verzögerungen gekommen ist.

Wir arbeiten intensiv an der Behebung der Störungen und die Kollegen aus unserer Buchhaltung werden den betreffenden Betrag schnellstmöglich erstatten.

Bis dahin bitten wir dich noch um etwas Geduld und bedanken uns vielmals für dein Verständnis.

Viele Grüße
frontlineshop Kundenservice

4. E-Mail mit Nachfrage zur Rückerstattung: (28.04.2016) – Antwort:

Hallo Andre,

bitte entschuldige vielmals die Verzögerung bei der Auszahlung deines Guthabens.

Wir haben die Auszahlung erneut an unserer Buchhaltung gegeben.

Nochmals ein riesengroßes SORRY für die lange Bearbeitungszeit.

Viele Grüße
frontlineshop Kundenservice

Auf die 5. (04.05.2016) und 6. (13.05.2016) Anfrage per E-Mail wurde nicht mehr geantwortet. In einem Telefonat am 25.05.2016 wurde ich erneut mit Aussagen wie: „…das wird umgehend der Buchhaltung weitergegeben, etc …“ vertröstet.

Aktueller Stand (01.06.2016): Die Rückerstattung wurde – nach 10 Wochen !!! – immer noch nicht beglichen.

Wenn es nur um meine Rückerstattung ginge, würde ich nicht so ein Fass aufmachen. Aber da das Ganze nach System riecht, sollt ihr gewarnt sein. Denn auch in den sozialen Kanälen bekommt man sehr wenig mit – könnte vielleicht daran liegen, dass zB.: negative Einträge auf Facebook umgehend gelöscht werden? Hat irgendwie einen komischen Beigeschmack…

Sehr schade, dass ein (ehemals!) so ein guter Online-Shop gegen die Wand gefahren wird.

Genervte Grüße
André

Update (09.06.2016): Nach einem Schreiben vom Anwalt wurde das Geld innerhalb von zwei Tagen gutgeschrieben.


01. Juni 2016 · Fashion
Real Time Web Analytics